Geschichten, Gedichte, Gedanken
adopt your own virtual pet!


  Startseite
    News
    Neue Geschichten
    Meine (Kurz-)Geschichten
    Meine Drabbles
    Meine Gedichte
    Meine Gedanken
    Meine Veröffentlichungen
    Meine Websites
    Wo ich mich sonst noch zu Hause fühle
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Die Frau hinter der Tür
   Gedichte Geschichten Geschreibsel
   Der Märchenonkel
   Reflexionen



The Frameguard's Privathomepages-Toplist
Ein Service von
Meine Bilder bei pixelio.de

http://myblog.de/teuker

Gratis bloggen bei
myblog.de





erschienen in Ausgabe 11/04 der Zeitschrift KURZGESCHICHTEN ISSN 1613-432x



Als die Zeit verschwand



An einem Tag im Jahr 2004 war sie pl?tzlich weg. Einfach so. Nichts, aber auch gar nichts hatte vorher darauf hingedeutet, dass das passieren k?nnte.

Wissenschaftler warnten vor Tornados, vor Erdbeben und Vulkanausbr?chen. Aber DAVOR hatte uns niemand gewarnt.



Als ich an jenem Morgen erwachte und ? wie immer nach dem Aufwachen ? zum Wecker sah, zeigte er 0.00 Uhr. Er blinkte nicht, was einen n?chtlichen Stromausfall ausschloss. Dennoch sah ich Sonnenstrahlen durch die Ritzen der Jalousie ins Zimmer fallen. Es konnte gar nicht Mitternacht sein. Das war unm?glich, denn ich war um 1.30 Uhr schlafen gegangen und zu dem Zeitpunkt funktionierte der Wecker noch einwandfrei. Tja, da ist wohl ein neuer Wecker f?llig, dachte ich und dankte insgeheim meinem Sch?pfer und allen f?r Wecker zust?ndigen Heiligen, dass ich an diesem Tag nicht wie ?blich den 7-Uhr-Bus erreichen musste. Ich hatte ja Urlaub.



Ich stand also auf, machte mir einen sch?nen starken Kaffee und z?ndete mir gerade meine Fr?hst?ckszigarette an, als mein Blick auf die Uhr in der Stereoanlage fiel. 0.00 Uhr zeigte sie an. Huch, war alles, was ich in meiner Verbl?ffung zu verbalisieren in der Lage war. Ein pr?fender Blick zur LED-Anzeige des Videorecorders brachte das gleiche Ergebnis. 0.00 Uhr. Langsam nahm ein merkw?rdig mulmiges Gef?hl von mir Besitz. Es war heller Tag und alle meine Uhren zeigten Mitternacht an, selbst die analoge Wanduhr. Schnell schaltete ich den Computer an. Klar, auch die kleine Uhr in der rechten unteren Ecke des Bildschirms zeigte: 0.00 Uhr.



Ich schaltete den Fernseher ein. Videotext: 0.00 Uhr

Darunter die Meldung Auf Grund technischer Schwierigkeiten ist die Ausstrahlung des Videotextes vor?bergehend nicht m?glich.

Ich schaltete zur?ck zum Fernsehprogramm. Nachrichten. ?.... Herr Professor Ohlenhauer, wie konnte das passieren?? ?Nun, Herr Bornhof, der Verlust der Zeit kam f?r uns genauso ?berraschend, wie f?r Sie. Keine unserer Berechnungen h?tte derartige Prognosen zugelassen. Unsere Tempologen stehen vor einem ebenso gro?en R?tsel wie die gesamte sonstige Weltbev?lkerung.? ...
29.11.04 22:22
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung