Geschichten, Gedichte, Gedanken
adopt your own virtual pet!


  Startseite
    News
    Neue Geschichten
    Meine (Kurz-)Geschichten
    Meine Drabbles
    Meine Gedichte
    Meine Gedanken
    Meine Veröffentlichungen
    Meine Websites
    Wo ich mich sonst noch zu Hause fühle
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Die Frau hinter der Tür
   Gedichte Geschichten Geschreibsel
   Der Märchenonkel
   Reflexionen



The Frameguard's Privathomepages-Toplist
Ein Service von
Meine Bilder bei pixelio.de

http://myblog.de/teuker

Gratis bloggen bei
myblog.de





Weil ich genau dieses Buch gerade lese, ist mir folgende Meldung aufgefallen:


Tom Hanks und Ron Howard verfilmen ?Sakrileg?


Los Angeles (dpa) - Oscar-Preistr?ger Tom Hanks wird in der Verfilmung des Bestsellers ?Sakrileg? die Hauptrolle ?bernehmen. Regisseur Ron Howard wird den Thriller aus der Feder des Autors Dan Brown inszenieren, teilte das Studio Sony Pictures in Los Angeles mit. Der Film soll im Mai 2006 in die Kinos kommen. Hanks schl?pft in die Rolle des Symbolforschers Robert Langdon, der geheimen Bruderschaften und dunklen Kirchengeheimnissen nachgeht
2.12.04 02:27


Selbstdarsteller im Internet

Internetcommunities aller Art und jeglicher Couleur machen mindestens einmal im Verlauf ihres Daseins Erfahrung mit sogenannten "Trollen". Ich selbst neige hier mehr zu der Bezeichnung "Forenterroristen". Gemeint sind anonyme User, die einzig mit dem Ziel, die jeweilige Community "aufzumischen", provozierende Postings absetzen.

Meine Erfahrung hat gezeigt, dass eine gesunde Community Intrigen dieser Art bestens widerstehen kann.

Anders sieht es da aus mit einer Sonderform des Forenterrorismus. Das sind gar nicht anonyme User, die meist in Rudeln auftreten und wie eine Karawane des Grauens ihren Vernichtungsmarsch durch die Internetforen antreten. Zu erkennen sind sie an ihrer Omnipr?senz, ihrer Arroganz und ihrer gespielten Freundlichkeit. Worin hier der Terrorismus liegt? Ganz einfach: diese Leute quatschen Foren tot, indem sie au?er gegenseitigen Lobpreisungen nichts Sinnvolles beizutragen haben. Sie demonstrieren nach au?en hin Freundlichkeit, haben aber immer ausschlie?lich den eigenen Vorteil im Sinn. Besonders unangenehm werden diese Forenterroristen, wenn sie merken, sie wurden durchschaut. Dann n?mlich tritt der "Fraktionszwang" in Kraft und alle Mitglieder dieser terroristischen Vereinigung bilden einen undurchdringlichen Wall um ihren Anf?hrer.
Wenn das nichts nutzt, zieht die Karawane eben weiter - und hinterl?sst in der Regel ein Forum, das sehr sehr lange braucht, um sich von den Vandalen zu erholen - oder lieber gleich die Pforten schlie?t.

M?gen sie sich noch so gro? f?hlen, die Robbilorullis der Internetlandschaft - sie sind doch nichts als bedauernswerte Wesen, die von ihrer inneren Leere und eigener Falschheit aufgefressen werden.

2.12.04 08:55


Was besch?ftigt heute die Nation?

W?rter des Tages
2.12.04 12:18


Hilfsaktion f?r Kinder: Per SMS den strahlendsten Weihnachtsbaum der Welt erleuchten - schafft Deutschland den Weltrekord?

28.11.2004 - 17:00 Uhr
K?ln (ots) -

Mit einem weihnachtlichen Weltrekord m?chte RTL in der Adventszeit notleidenden Kindern helfen. Per SMS an die Nummer 81190 kann jeder vom 28. November bis Heiligabend sein Licht der Hilfe an Deutschlands prominentestem Weihnachtsbaum anz?nden. Der "RTL-ChariTree" steht
direkt vor dem Brandenburger Tor und wird von RTL mit ZehntausendenLichtern geschm?ckt. Diese k?nnen nur per SMS erleuchtet werden.
Je mehr Menschen an den "ChariTree" eine SMS senden, desto mehr Lichter erstrahlen am Baum. Das Ziel ist, den bisherigen Weltrekord von 77.800 erleuchteten Birnen zu ?bertreffen, um so m?glichst vielen Kindern zu helfen.

Die ersten Lichter werden am 28. November um 17.30 im Rahmen einer Feierlichkeit von Berlins Regierendem B?rgermeister Klaus Wowereit und dem norwegischen World Idol Kurt Nilsen entz?ndet. Die riesige Tanne ist ein Geschenk Norwegens an Berlin.

Die aus allen Funknetzen g?ltige SMS-Kurzwahl ist die 811 90. Jede "ChariTree"-SMS kostet 2,99 EUR, wovon 2,65 EUR f?r den guten Zweck sind.
RTL-Spendenmarathon-Moderator Wolfram Kons (40): "Eine solche Aktion hat es noch nie gegeben. Wir unterst?tzen damit das Centrum f?r Essst?rungen an der Berliner Charit?, die S.O.S. Kinderd?rfer und andere Projekte des RTL-Spendenmarathons."

Ob die eigene SMS auch angekommen ist, kann jeder Teilnehmer gleich doppelt ?berpr?fen. Zum einen gibt es eine Antwort aufs Handy,zum anderen erscheint der Name des jeweiligen Absenders, den man seiner SMS beif?gen kann, auf einem ?berdimensionalen LED-Laufband
direkt am "RTL-ChariTree". Live-Bilder der einmaligen Aktion gibt esauf der von RTL NEWMEDIA produzierten Internetseite www.RTL.de per Webcam.

Vattenfall Europe erleuchtet als exklusiver Sponsor den
"RTL-ChariTree". Die Idee f?r die innovative Charity-Aktion wurde von der M?nchner Agentur Brand New World in enger Abstimmung mit den Mobil- und Online-Spezialisten von RTL NEWMEDIA entwickelt. Burda Wireless ?bernimmt im Auftrag von RTL und RTL NEWMEDIA die professionelle technische und finanzielle Abwicklung der "ChariTree"-Aktion. Sony Ericsson unterst?tzt die Aktion als TV Sponsor und w?nscht RTL eine rege Beteiligung.

2.12.04 14:17


Literaturforum ?sterreich - Ein sehr junges Forum, das sich als "Tochter" des Kurzgeschichten Planeten sieht


2.12.04 20:05


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung